seedyaa News & Blog

Hier findet Ihr aktuelle Nachrichten aus der seedyaa Welt. Neue Features, Funktionen und Infos zur Plattform sowie Berichte, Interviews, Dokumentationen und nützliche Tipps für Ladenbesitzer und Produkthersteller.
Viel Spaß wünscht Euer seedyaa Team.

Anregungen, Kritik und Themenvorschläge sendet gern an redaktion@seedyaa.com
Eine Info-Mail zu neuen Blogposts bestellt Ihr unter blognews@seedyaa.com Betreff: blognews

22.11.2012

TM Magazin Interview mit seedyaa Händlerin über Messen, Beschaffung und Trends im Handel

"Einzelhändler unseres Typs müssen auf absolute Einzigartigkeit setzen, sonst können wir einpacken."

TM Magazin No. 13 | November 2012 TM, das Fachmagazin für Trend, Analyse und Entscheidung in der Mode, hat seedyaa in seiner aktuellen Ausgabe 13 | 2012 als das neue Beschaffungssystem tituliert, das: "... konventionelle Gepflogenheiten in der Branche und Umgangsformen zwischen Händlern und Herstellern auf den Prüfstand stellen, wenn nicht gar resetten könnte."
Zum 2-seitigen Bericht über die "Digitale Design Drehscheibe" gehört auch ein Interview mit seedyaa Händlerin Stefanie König, Geschäftsführerin des Modehauses Stegmann aus Hamburg. Darin beschreibt sie den Niedergang wichtiger Messen und den notwendigen Wandel im Einzelhandel. Über seedyaa sagt sie "...Das ist wie eine Mini-Messe für Fachhändler nur ohne den gewaltigen Aufwand, der sonst für einen echten Messebesuch anfällt, eine außerordentlich coole Idee".  Mit ihrer Schwester Verena Weinkath führt sie in vierter Generation das Modehaus auf dem Jungfernstieg. Kürzlich haben sie das Online-Ordern auf Seedyaa ausprobiert: "Die Abwicklung mit dem Anbieter war absolut unkompliziert und reibungslos."

Gerade für kleinere, unabhängige Einzelhändler sei die Plattform ein ideales Tool, meint König, da Einzelhändler wie
sie auf Artikel, die sich vom Mainstream abheben, immer stärker angewiesen seien . .. "Einzelhändler
unseres Typs müssen auf absolute Einzigartigkeit setzen, sonst können wir einpacken. Wenn namhafte Markenlieferanten in meiner unmittelbaren Nachbarschaft ein Flagship eröffnen, bin ich gezwungen, sie aus meinem Sortiment zu streichen und anderweitig nach Ersatz zu suchen", meint König. Der Niedergang der Düsseldorfer Messe, für die Accessoires-Branche früher ein zentraler Event. und das Abwandern vieler Kollektionen von Fachmessen in die Showrooms hätten das Aufspüren interessanter, aus dem Rahmen fallender Produktlinien
im Accessoires-Segment deutlich erschwert. Zudem macht König in Handelslandschaft und Konsumverhalten einen Gegentrend zu austauschbaren Filialisten- und monotonen Markenangeboten aus: "Solche individuellen, kleinen Läden, wie sie zum Beispiel hier im Hamburger Schanzenviertel zu finden sind, erleben derzeit einen regelrechten Boom."

Den gesamten Artikel gibt es lesbar auch hier als PDF zum Download.

seedyaa Artikel im TM Magazin